Durchsuchen nach
Tag: Anna Winberg Sääf

(REZENSION) Das Nord von Anna Winberg Sääf (Band 1)

(REZENSION) Das Nord von Anna Winberg Sääf (Band 1)

REZENSION
Herausgeber : HarperCollins Taschenbuch; (27. Dezember 2023)
Sprache : Deutsch
Taschenbuch : 288 Seiten
ISBN-10 : 3365004394
ISBN-13 : 978-3365004395

Zum Buch

Alex ist allein, arbeitslos und mit seinem Selbstwertgefühlam Boden. Als er ein Jobangebot erhält, das zu schönscheint, um wahr zu sein, zögert er keine Sekunde. Es handeltsich um die begehrte Stelle als Commis de Cuisine, imweltbekannten, mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetenRestaurant Nord im rauen Nord-Schweden.

Der Job ist mühsam und wird noch dadurch erschwert, dass Alex sich in die elektrisierende Besitzerin Alice Duwal verliebt, die wesentlich älter als er und verheiratet ist.
Es dauert nicht lange, und er stellt fest, dass der schöneSchein des Restaurants trügt, denn Alice hat vieleGeheimnisse.Kann er es schaffen, diese aufzudecken,ohne dabei selbst in Gefahr zu geraten?

 

Meine Meinung

Alex hat als Jugendlicher einen großen Fehler gemacht. Mit seiner damaligen Freundin war er in einem Unfall verwickelt, wobei ein anderes Mädchen ums Leben kam. Ihn traf zwar keine Schuld, aber Hannah hat ihn angefleht, die Schuld auf sich zu nehmen, was er dann auch getan hat. Seit dem haben sich nach und nach alle von ihn abgewendet, sogar seine Eltern. Er beschloss, seine Heimatstadt zu verlassen um das alles zu vergessen. Nach einer abgeschlossene Lehre als Koch verliert er seinen Job und ist ziemlich am Ende, da er jetzt ohne Geld da steht. Da kommt ihm ein Jobangebot von seinen Freund gerade Recht. Alex soll sich in einem bekannten Sterne-Restaurant „Das Nord“ bewerben. Ohne groß darüber nach zu denken macht er das und wird dort auch Angestellt. Die ersten Tage sind schon sehr anstrengend für ihn, denn alle stehen in diesem Restaurant sehr unter Druck. Jeder möchte zeigen was er kann und es dürfen keine Fehler dabei passieren. Somit steht er erstmal Tag für Tag in der Küche um immer wieder kleine Aufgaben zu erledigen, wobei jeder für sich Arbeitet und Gespräche zwischen den Kollegen gibt es nicht. Doch irgendwann lernt er die Besitzerin vom „Nord“ kennen und fühlt sich gleich zur ihr hingezogen. Sie verbringen immer mehr Zeit miteinander und Alex verliebt sich. Was dann für ihn aber noch folgen haben wird.

Die Geschichte fängt schon etwas ruhig an, man wird erstmal in den Küchenalltag eingeführt und was es für Regeln es im „Nord“ gibt. Alles, aus Alex seiner Sicht beschrieben, was mir gut gefallen hat. Auch das es nicht gleich mit hoher Spannung los geht, fand ich jetzt nicht schlimm. Auch das man von der Landschaft beim lesen etwas mit bekommt, war für mich sehr schön gestaltet. Nach und nach ging es dann auch mit der Spannung los, wo ich dann immer mehr Neugier aufbaute. Der ganze Druck in der Küche und wie die Kollegen von Alex miteinander umgegangen sind, wurde sehr gut beschrieben. Manchmal hätte ich Alex einfach nur zu gerne wach schütteln wollen, weil er mir in manchen Sachen einfach nur zu Naiv war. Zu den anderen Charakteren konnte ich nicht so einen Bezug aufbauen. Einige fand ich einfach nur unsymphatisch, aber ich muss sagen, das diese Geschichte mich von Anfang bis Ende immer gut Unterhalten hat.

 

 

Zur Autorin

Katarina Ekstedt & Anna Winberg Sääf sind das Power-Publishing-Duo, das jetzt die Thriller-Szene erobert.Katarina Ekstedt (geb. 1976) ist eine schwedische Verlagsleiterin und Autorin, die in Stockholm lebt. Sie ist mit dem Sternekoch Niklas Ekstedt verheiratet und hat bereits mehrere gefeierte Kinder- und Jugendromane geschrieben.Anna Winberg Sääf (geb. 1984) ist eine schwedische Autorin und Dozentin, die auf Öland lebt. Sie hat bereits zahlreiche populäre Romane geschrieben und wurde 2021 zur Regionalautorin des Bezirks Kalmar ernannt.Nord ist der erste gemeinsame Spannungsroman des Autorenduos.

Quelle: Verlag / vlb

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner