(REZENSION) Schokolade am Strand – Süße Träume von Marie Schönbeck (Band 2)

(REZENSION) Schokolade am Strand – Süße Träume von Marie Schönbeck (Band 2)

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (11. Mai 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 512 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3453425146

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453425149

 

 

Als die Fernsehjournalistin Anne nach Möwesand reisen soll, ist sie begeistert. Die Schokoladeninsel mit ihren süßen Köstlichkeiten ist legendär! Ihr Auftrag hingegen ist ziemlich heikel: Um den Sender vor dem Ruin zu retten, soll Anne ein Interview mit Joos Lorentz führen. Er wurde als Kind entführt, und bisher konnte ihm niemand Details dazu entlocken. Bei der Einweihung der neuen Kakaomanufaktur läuft Anne Joos über den Weg und ist sofort angetan von dem attraktiven Mann mit dem melancholischen Blick. Sanft versucht sie ihn zu dem Interview zu überreden. Als ihr klar wird, wie sehr seine Vergangenheit ihn quält, hadert sie mit sich. Längst ist Joos ihr wichtiger als ihre Arbeit. Doch dann stößt sie bei Recherchen auf einen Skandal, der die Zukunft der Schokoladeninsel zerstören, aber ihre Karriere vorantreiben könnte. Was soll sie tun?

 

 

 

Ich habe schon den ersten Teil von der Schokoladenreihe gelesen, der mir sehr gut gefallen hat. In der Geschichte vom ersten Teil  haben sich Thies und Hannah gefunden, die jetzt auch in diesem Teil wieder dabei sind. Ich finde, man sollte auch den ersten Teil lesen, damit man alles gut von der Insel mit erfährt. Auch den zweiten Teil habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, man meint, immer selber auf dieser Insel zu sein. Mit ihren Köstlichkeiten und dem gesamten Umfeld lädt diese Geschichte zum Urlaub ein. Diesmal durfte ich Joos und Anne begleiten die natürlich beide ihre Ecken und Kanten haben. Bei Joos kommt das daher, das er als Kind entführt wurde und bis heute nicht richtig darüber sprechen möchte. Was für Anne nicht gerade leicht ist, um mit ihm ein Interview zu führen. Joos hält sich ziemlich bedeckt, was die Entführung angeht. Nach und Nach deckt Anne dann auch noch Familiengeheimnisse auf, die sie Joos erzählen muss. Die Zukunft der Schokoladen Insel gerät in eine schieflage, was nichts gutes für die Zukunft ist.

Auch diesen Teil habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Charakteren sind mir alle wieder sehr symphatisch gewesen. Joss der sehr ruhige und immer etwas verschlossene, der bis heute mit seiner Vergangenheit nicht abgeschlossen hat. Anne die junge starke Frau die immer wieder mit der Tür ins Haus fällt, aber keine bösen Absichten hat. Diese Geschichte hat mal wieder alles was man so braucht, zum einen ist Spannung drin, zum anderen auch sehr viel romatik, was mir sehr gut gefallen hat. Dazu immer wieder zwischen drin, die leckeren Schkokoladen köstlichkeiten. Ich werde den 3 Teil natürlich nicht auslassen und Euch Informieren.

 

 

Ich bedanke mich beim Bloggerportal  und den Heyne Verlag das ich dieses Buch lesen durfte.

 

Zur Autorin

Marie Schönbeck hat sich in das Nordfriesische Wattenmeer verliebt. Für sie sind die Küsten und Inseln Sehnsuchtsorte. Oft fährt sie mit ihrem Mann und ihren Hunden an die Nordsee, um lange Spaziergänge am Strand zu machen und die wildromantische Natur zu genießen. Während sie eines Tages in einem Strandcafé saß, Tee trank und friesisches Mandelgebäck mit Schokoladenguss aß, kam ihr die Idee zur Romanreihe um die fiktive »Schokoladeninsel« Möwesand.

Quelle: Verlag / vlb

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Entdecke mehr von Mamenus Bücher

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner