(Rezension ) Schokolade am Meer Süße Wünsche von Marie Schönbeck (Band 1)

(Rezension ) Schokolade am Meer Süße Wünsche von Marie Schönbeck (Band 1)

  • Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (15. März 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 416 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3453425138

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453425132

 

 

 

 

Hannah ist überraschr: Ihre Tante Bente, das schwarze Schaf in der Familie, hat sie in ihrem Testament bedacht.Sie erbt ein kleines Geschäft auf der berühmten nordfriesischen Schokoladeninsel, eines wenigen Ladenlokale, die nicht den ansässigen Chocolatiers Lorentz gehören.Ein Neuanfang kommt Hannah gerade recht:Neugierig und vom Liebeskummer gebeutelt, reist sie nach Möwesand.Dort warten nicht nur die besten Schokoladenkreationen Norddeutschlands auf sie, sondern auch die drei attraktiven Lorentz-Brüder. Schnell verliebt Hannah sich in Sonnenschein Thies Lorentz,doch der Schmerz, von ihrem Verlobten Sven betrogen worden zu sein ,sitzt tief.Als ein lang gehütetes Geheimniss ans Licht kommt, wird Hannahs Leben erneut auf den Kopf gestellt.Zum Glück gibt es auf der Insel jede Menge Seelenschmeichler in Form von Schokolade und vielleicht auch in Form von Thies.Doch kann sie ihren Gefühlen wirklich trauen?

 

 

Die Geschichte im Buch fängt damit an, das Hannah ihren großen Tag hat. Denn
heute wird sie Sven Heiraten. Sie ist schon sehr aufgeregt und freut sich sehr.
Doch es kommt alles anders als Hannah denkt, denn auf einmal taucht eine
andere Frau auf als sie vor dem Traualtar stehen und behauptet das Sven ihr
Mann ist. Für Hannah bricht eine Welt zusammen und sie zieht sich erst einmal zurück. Als wenn das noch nicht genug ist, bekommt sie dann
auch noch einen Anruf, das ihre Tante verstorben ist und sie alleinige Erbin ist. Was sie
schon sehr komisch findet, weil sie die ganzen Jahre kein Kontakt zu ihr hatte. Somit beschließt sie, auf die Schokoladeninsel zu Reisen um vielleicht auch
etwas mehr zur Ruhe zu kommen.

 Ich konnte von Anfang an gleich in diese Geschichte
eintauchen. Schon alleine die Köstlichkeiten, die so schön beschrieben worden
sind, von der Insel stammend, hat mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Hannah
fand ich sehr symphytisch, in manchen Situationen war sie für mich eine starke
Frau was mir dann sehr gut gefallen hat. Natürlich gab es immer mal wieder
Rückschläge bei ihr, aber sie hat nicht aufgegeben. Die Brüder Lorentz waren jeder für sich verschieden, doch auch für mich sehr symphytisch. Gerade
Thies wurde als Sonnenschein bezeichnet, was er auch wirklich war. Aber in
dieser Geschichte geht es nicht nur um Schokolade. Hannah erlebt sehr viel in
dieser Zeit. Ich möchte nicht allzu viel verraten. Auf jeden fall hat mir das Buch sehr
gut gefallen und ich werde auch den zweiten Teil „
Schokolade am Strand – Süße
Träume“ Lesen.

Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag

   

 

Zur Autorin

Marie Schönbeck hat sich in das Nordfriesische Wattenmeer verliebt.Für sie sind die Küsten und Inseln Sehsuchtsorte.Oft fährt sie mit ihrem Mann und ihren Hunden n die Nordsee, um lange Spaziergänge am Strand zu machen und die wildromatische Natur zu genießen.Während sie eines Tages in einem Strandcafe,Tee trank und friesisches Mandelgebäck mit Schokoladenguss aß,kam ihr die Idee zur Romanreihe um die fiktive Schokoladeninsel Möwesand.

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Entdecke mehr von

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner