Durchsuchen nach
Month: Dezember 2023

(REZENSION) Schokolade am Leuchtturm – Süßes Erbe von Marie Schönbeck (Band 3)

(REZENSION) Schokolade am Leuchtturm – Süßes Erbe von Marie Schönbeck (Band 3)

  • Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (12. Juli 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 496 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3453425154

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453425156

 

 

 

Kaum ist Marleen auf Möwesand angekommen, zieht ein Sturm auf. Beinahe ertrinkt sie in der aufgepeitschten See, wird aber in letzter Sekunde von Finn Lorentz gerettet. In dem Leuchtturm, in dem Finn wohnt, kommen sie sich näher und verbringen romantische Stunden. Aber Marleen ist nicht ohne Grund auf Möwesand. Ihr Vater will in die Schokoladeninsel investieren, doch die Lorentz-Brüder stellen sich trotz ihrer finanziellen Schwierigkeiten quer. Marleen soll ihren Charme nutzen, um Finn um den Finger zu wickeln. Als Finn davon erfährt, ist er wütend und enttäuscht. Doch Marleen gibt ihn nicht auf, denn längst ahnt sie, dass er nicht nur mit der Gegenwart, sondern auch mit der geheimnisvollen Vergangenheit seiner Eltern zu kämpfen hat. Kann sie Finns Herz zurückgewinnen und das Erbe der Schokoladeninsel retten?

 

 

 

Ich habe bereits Teil 1 und 2 gelesen, die mir auch sehr gut gefallen haben.  Ich konnte natürlich auch den letzten Teil von dieser Reihe nicht auslassen und musste ihn natürlich auch lesen. Wir befinden uns wieder auf Möwesand, auf der schönen Schokoladeninsel. Dort, wo alle soweit ihr Glück gefunden haben, außer Finn, der jüngste von den Brüdern. Doch dann trifft er auf Marleen, die mit ihrem Vater auf der Insel zu besuch ist. Sie verbringen viel Zeit und Finn blüht in ihrer Nähe richtig auf. Doch dann bekommt Finn raus, das ihr Vater ein Investor ist und in einem Hotel Investieren möchte. Weil Marleen ihm das verschwiegen hat und bei den Gesprächen nicht wirklich zu ihm hält, entstehen immer wieder große Missverständnisse zwischen den beiden. Finn ist jemand der nicht viel auf der Insel verändern möchte, da dort schon so viel Tourismus ist und er Angst hat, keine Privatsaphäre mehr zu haben. Ihm ist es bereits jetzt schon manchmal alles ein wenig zu viel. Seine beiden Brüder überdenken noch mal alles und somit ist mal wieder viel los auf der Insel.

Um richtig in die Geschichte einzutauchen, sollte man schon alle drei Teile lesen. Dieser Teil hat mir auch wieder viel freude beim lesen bereitet. Beim lesen glaubt man,das man dort mitten drin ist.Immer wieder diese auf und ab der drei Brüder mit zu erleben, ist schon sehr Ereignisreich. Zudem immer wieder zwischendurch diese köstlichkeiten an Schokolade, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.Auch wie in den ersten beiden Teilen war der Schreibstil wieder flüssig und leicht. Ich kann nur zum Schluß sagen das mir diese Reihe viel Unterhaltung geboten hat.

 

Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag

 

Zur Autorin

Marie Schönbeck hat sich in das Nordfriesische Wattenmeer verliebt. Für sie sind die Küsten und Inseln Sehnsuchtsorte. Oft fährt sie mit ihrem Mann und ihren Hunden an die Nordsee, um lange Spaziergänge am Strand zu machen und die wildromantische Natur zu genießen. Während sie eines Tages in einem Strandcafé saß, Tee trank und friesisches Mandelgebäck mit Schokoladenguss aß, kam ihr die Idee zur Romanreihe um die fiktive »Schokoladeninsel« Möwesand.

Quelle: Verlag / vlb

Meine Woche

Meine Woche

 

Geärgert …..Nein eigentlich nicht
Gefreut: …….Das ich den Dezember auf der Arbeit geschafft habe
Gedacht….Warum drehen alle Leute zu Feiertagen so durch
Gefragt:…Wann kann ich meine Überstunden nehmen
Genervt…..Die letzten Tage war ich sehr genervt von der Arbeit
Gefühlt….Ich will wieder normale Arbeitszeiten
positiv Das das Jahr jetzt zu Ende geht
negativ Mein linkes Ohr macht mir schwierigkeiten
Gelitten…..Ja habe Ohrschmerzen
Genossen:…..Die Feitertage
Gewesen…..Nur zu Hause und auf der Arbeit
Getroffen:….Meine Kinder und Enkelkinder
Gesucht:…..keine Zeitb gehabt
Gelacht………..ja
Geweint ………nein
Gegessen: ……zu viel
Genascht…..ja auch zu viel
Getrunken: ……Kaffee,Cola,Wasser
Gehört: …..ganz vieles
Gegoogelt….einiges
Gelesen: ….zu wenig
Getan: …..eigentlich nur gearbeitet
Gekauft: ……das übliche für den Haushalt
Geschenkt (bekommen)….eine Uhr die ich mir schon lange gewünscht habe.
Geschlafen….viel zu wenig
Geträumt….nichts
Geplant: ……Nicht viel, ich will erstmal wieder zu Ruhe kommen

FAZIT:Diese Woche fing gleich damit an, das ich auf einmal Ohrenschmerzen bekommen habe.Und kaum noch was auf dem Ohr gehört habe.Ja und dann krieg mal ein Termin beim Ohrenarzt, habe ich nartürlich nicht gekriegt.Also musste ich mir selber helfen und solangsam geht es wieder besser.Ich bin froh das dieser Monat jetzt vorbei ist, da ich im Einzelhandel arbeite waren diese Tage sehr Stressig wie jedes Jahr.Hatte kaum Freizeit und bin auch irgendwie nicht zu Ruhe gekommen.Deshalb freue ich mich jetzt auf das neue Jahr, damit hier alles wieder etwas Ruhiger wird und seinen gewohnten Gang geht.

Euch wünsche ich ein guten Rutsch ins neue Jahr ich werde das alte Jahr ganz ruhig ausklingen lassen.

(REZENSION) Die Schwestern vom See – Neue Wege von Lilli Beck ( Band 2)

(REZENSION) Die Schwestern vom See – Neue Wege von Lilli Beck ( Band 2)

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Blanvalet Taschenbuch Verlag; Originalausgabe Edition (23. August 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 352 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3734110858

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734110856

 

 

 

Eine malerische Pension am Bodensee und zwei Schwestern, die dieser allen Hürden zum Trotz zu neuem Glanz verhelfen …

Auerbach am Bodensee: Rose König steckt mitten in den Planungen für ihre Hochzeit. Doch ausgerechnet am Polterabend kommt ein Geheimnis ihres Verlobten Nico ans Licht, das Rose an dessen Ehrlichkeit zweifeln lässt. Auch zwischen ihrer Schwester Iris und deren Ehemann kriselt es gewaltig. Zudem hadert Iris mit ihrer neuen Rolle als Adoptivmutter.
Als wäre das nicht genug, steckt die familieneigene Pension in immer größeren finanziellen Schwierigkeiten. Neue Ideen sollen her, um das Unternehmen zu retten. Und einmal mehr müssen die Schwestern neue Wege gehen, um für ihr Erbe – und um die Menschen, die sie lieben – zu kämpfen.

 

 

 

Mir hat schon der erste Teil “ Die Schwestern am See“ gut gefallen, also musste ich natürlich auch Teil zwei lesen. Diesmal ist Rose in diesem Teil im Mittelpunkt, denn sie arbeitet an den Plänen für ihre eigene Hochzeit. Doch dann kommt es alles ganz anders wie sie erwartet hat. Auch die Pension läuft noch immer nicht so gut wie vor der Corona Zeit, deshalb müssen sie immer wieder versuchen, neue Wege zu gehen, damit sich die Finanzielle Lage wieder ein wenig entspannt für die Familie. Somit beschließen die Schwestern und Annemarie es mit einem neuen Konditor zu versuchen, um das Geschäft wieder voran zu treiben. Was auch gut ankommt, da der neue Konditor noch einige gute Ideen hat und seiner Kreativität freien lauf lässt.

Ich konnte mal wieder hier miterleben, was alles so in einer Pension an arbeiten anfällt. Auch wenn es mal schlechte Zeiten gibt, ist der oberste Gebot von Familie König, zusammen zu halten. Denn sie erleben hier immer wieder ein auf und ab, was ein Familien leben doch sehr schwer macht. Ob es die Hochzeit von Rose ist, die von heute auf Morgen abgesagt werden soll, oder das die Zahlen von der Pension immer noch nicht so gut aussehen. Auch Iris in ihrer Mutterrolle hat es nicht leicht, aber ich finde sie schlägt sich gut da drin. Jeder in dieser Familie hat sein Päckchen zu tragen, doch am Ende finden sie das alle sehr gut zusammen. Alles geschieht mal wieder am Bodensee und ich habe mich wie im Urlaub gefühlt, als wäre ich dort gewesen, beim lesen. Der Schreibstil war locker und leicht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Etwas traurig war ich dann doch, da ich das Buch schon zu ende gelesen habe. Hier findet man mal wieder alles, was ein gutes Buch ausmacht. Romantik, ein wenig Witz aber auch etwas trauriges, was für mich eine gute Mischung darstellt.

 

 

 

Die Autorin

Lilli Beck wurde in Weiden/Oberpfalz geboren, wo sie auch aufwuchs und nach der Schulzeit eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau absolvierte. Ende 1968 ging sie nach München. Nach zwei Wochen tippen bei einem Rechtsanwalt, wurde sie von einer Modelagentin (es gab noch keine Casting-Shows) in der damaligen In-Disko ,Blow up‘ entdeckt. Es folgten die ersten Fotos in Paris. Anschließend arbeitete sie u.a. für Zeitschriften wie BRIGTTE, landete wegen ihrer perfekten Beine auf Strumpfpackungen und Plakaten, war die Pirelli-Kühlerfigur der 70er Jahre (den berühmten Kalender gibt es erst seit den Achtzigern) und auch Covergirl auf der LP „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ von Marius Müller-Westernhagen. Zwischendurch absolvierte sie ein Schauspielstudium, war Cutterassistentin, (u.a. bei Wim Wenders‘ „Der amerikanische Freund“), und bekam erste TV- und Filmrollen. Durch die intensive Arbeit mit Texten begann sie eigene Texte zu schreiben. Nach der Geburt ihrer Tochter gab sie die Schauspielerei auf und wechselte hinter die Kamera als Visagistin. 2000 verließ sie die Welt des schönen Scheins, um nur noch zu schreiben. 2002 die ersten Veröffentlichungen von Kurzkrimis. 2008 der erste Roman: „Reich heiraten!“, dem „Chili und Schokolade“ und „Sie haben sich aber gut gehalten!“ folgten. Unter dem Pseudonym Mira Becker hat sie den Roman: „Couchgeflüster“ verfasst. Im August 2015 ist ihr aktueller Roman „Glück und Glas“ erschienen. Im Spetember 2017 erscheint ihr neuer zeitgeschichtlicher Schicksalsroman: Wie der Wind und das Meer

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #18

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #18

 

Jeden Mittwoch gibt es ein Thema wo ein Cover  gezeigt wird von mir,  das Buch kann gelesen sein oder ich habe es auf meinen Sub und muss es noch lesen.

Wer mit machen möchte kann das gerne jeder Zeit tun, ich würde mich freuen wenn ich hier ein paar Teilnehmer begrüssen dürfte, die mir ihre Cover zeigen möchten.Bitte lasst mir ein Kommentar da, ich schaue gerne bei euch vorbei.Aber auch die anderen Teilnehmer freuen sich sehr über einen Besuch.

Thema für diesen Mittwoch

Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem A beginnt“um es nicht ganz so schwer zu machen darf ruhig Der,Die,Das davor stehen.

Auch diesmal habe ich ein Buch was sich noch auf meinen Sub befindet was ich aber bald gerne Lesen würde.

 

Zum Buch

Jede Nacht hat ihre Kinder. Geschöpfe wie ihn, die um die beleuchteten Häuser schlichen und nach Beute suchten. Mit dem Teleobjektiv, aus sicherer Entfernung. Einmal im Monat eroberte der Schatten ein anderes Revier. Ein fremdes Viertel, eine neue Straße. Er wurde regelrecht süchtig danach. Bis er Mia sah. Und so blieb er für immer …

Irgendetwas an Viktor stimmt nicht, das spürt Mia schon bei ihrem ersten Date im Edelrestaurant auf dem Dach des Kanzleramts. In den Tagen darauf geschehen merkwürdige Dinge, die sich irgendwann nicht mehr mit dem Zufall erklären lassen. Mias anfängliche Beunruhigung weicht einer lähmenden Angst. Doch dann beschließt sie, den Spieß umzudrehen. Ein tödliches Spiel beginnt …

Na kennt vielleicht einer das Buch schon von euch?

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ich hoffe ihr seit auch 2024 wieder bei der Aktion dabei.

 

Damit ihr das nächste Thema vorbereiten könnt für den 03.01.24

Zeig ein Cover was 2024 erscheint und was ihr gerne Lesen würdet.

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #17

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #17

 

Jeden Mittwoch gibt es ein Thema wo ein Cover  gezeigt wird von mir,  das Buch kann gelesen sein oder ich habe es auf meinen Sub und muss es noch lesen.

Wer mit machen möchte kann das gerne jeder Zeit tun, ich würde mich freuen wenn ich hier ein paar Teilnehmer begrüssen dürfte, die mir ihre Cover zeigen möchten.Bitte lasst mir ein Kommentar da, ich schaue gerne bei euch vorbei.Aber auch die anderen Teilnehmer freuen sich sehr über einen Besuch.

Thema für diesen Mittwoch

Zeige ein Cover wo nur eine Person drauf zu sehen ist

Ich habe mich für dieses Buch entschieden was noch auf meinen Sub liegt.

 

Zum Buch

Mit achtzehn will Sandra unbedingt der Bevormundung durch ihr Elternhaus entfliehen. Ronnie scheint dafür genau der richtige Mann zu sein. Die Warnungen ihrer Familie schlägt sie in den Wind, realisiert aber schon kurz nach der Hochzeit, dass sie einem Blender auf den Leim gegangen ist. Erst zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter schafft sie den Absprung. Mit der Kleinen zieht Sandra als Pflegerin für die schwerstbehinderte Rebekka in deren Haus. Jedoch die Hoffnung auf ein neues Leben zerbricht, als sie dort eines nachts überfallen wird. Noch ahnt sie nicht, dass der wahre Albtraum erst begonnen hat …

 

Ich lese sehr gerne die Bücher von Petra Hammesfahr und freue mich auch auf dieses.So für mich beginnt jetzt der Endspurt auf der Arbeit,die letzten Tage waren schon heftig ,ich bin froh wenn ich am Samstag dann um 15 Uhr Feierabend machen kann.

 

Damit ihr das nächste Thema vorbereiten könnt für den 27.12.23

Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem A beginnt“um es nicht ganz so schwer zu machen darf ruhig Der,Die,Das davor stehen.

(REZENSION) Beuteherz von Ulrika Rolfsdotter (Band 1)

(REZENSION) Beuteherz von Ulrika Rolfsdotter (Band 1)

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (13. September 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Broschiert ‏ : ‎ 448 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3453426649

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453426641

 

 

Sozialarbeiterin Annie Ljung fährt durch die schneebedeckte Landschaft Nordschwedens auf dem Weg in ihr Heimatdorf Lockne. Nur eine Narbe am Hals erinnert sie daran, warum sie diesen Ort einst verlassen hat und nie zurückkehren wollte. Es soll nur ein kurzer Besuch bei ihrer demenzkranken Mutter im Pflegeheim werden. Doch dann verschwindet Saga, die 17-jährige Tochter ihres Cousins. Wiederholt sich die Vergangenheit? Als die Polizei mit den Ermittlungen ins Stocken gerät, beschließt Annie, zu bleiben und auf eigene Faust nach Saga zu suchen. Je näher sie der Lösung des Falls kommt, desto näher rücken auch die Schatten ihrer eigenen Vergangenheit.

 

 

 

Ich bin gleich sehr gut in diese Geschichte rein gekommen. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig gehalten. Was mir besonders gut gefallen hat, ist, das ich es hier nicht mit einer typischen Ermittlerin zu zun habe, sondern mit einer Sozialarbeiterin. Was das ganze doch noch sehr interessant gestaltet. Annie fängt an, selber zu Ermitteln, denn somit kann sie immer wieder der Polizei neue Informationen geben. Was das ganze doch schon sehr spannend macht. Es gibt in dieser Geschichte immer wieder neue Wendungen, was mich immer wieder an diese Spannung fesselt,  sodass das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die einzelnen Charakteren sind für mich alle gut beschrieben, denn ich konnte mich gut in sie hineinversetzten. Ich habe immer wieder mit gerätselt, wer der Täter sein könnte, doch durch die Wendungen in dieser Geschichte war ich immer wieder auf eine falsche Spur geführt worden. Die Autorin hat in dieser Geschichte eine düstere und geheimnissvolle Atmosphäre geschaffen, was mir beim lesen sehr viel Spaß gemacht hat. Auch, das die einzelnen Kapitel im Buch kurz gehalten worden sind, fand ich sehr Attraktiv, denn somit konnte ich die Geschichte gut lesen. Mir wurde beim Lesen nie langweilig, dafür war die Spannung immer wieder da für mich. Ich werde natürlich auch den nächsten Teil lesen, denn ich will doch wissen, wie es mit Annie weiter geht und ich hoffe, das sie sich noch weiter Entwickelt.

 

 

Zur Autorin

Ulrika Rolfsdotter wurde 1977 in Ådalen in Nordschweden geboren, wo auch ihre Krimis spielen. Als Sozialpädagogin und kognitive Verhaltenstherapeutin hat sie sich um misshandelte Frauen und Suchtkranke gekümmert. Die Krimireihe um Sozialarbeiterin Annie Ljung ist von realen Fällen aus der Region inspiriert sind. Heute lebt die Autorin mit ihren beiden Kindern in Gävle.

Quelle: Verlag / vlb

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #16

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #16

 

Jeden Mittwoch gibt es ein Thema wo ein Cover  gezeigt wird von mir,  das Buch kann gelesen sein oder ich habe es auf meinen Sub und muss es noch lesen.

Wer mit machen möchte kann das gerne jeder Zeit tun, ich würde mich freuen wenn ich hier ein paar Teilnehmer begrüssen dürfte, die mir ihre Cover zeigen möchten.Bitte lasst mir ein Kommentar da, ich schaue gerne bei euch vorbei.Aber auch die anderen Teilnehmer freuen sich sehr über einen Besuch.

 

Thema für diesen Mittwoch

Zeige ein winterliches Cover“

Bei uns ist der Winter nicht mehr so richtig zu shen hier im Norden ist es nur am Regnen.Ein paar Tage Schnee hatten wir aber jetzt ist nichts mehr zu sehen.Vielleicht ist dann ein winterliches Cover für solche Tage nicht schlecht.

Diesmal habe ich mich für dieses Buch entschieden was ich schon 2013 gelesen habe.

 

Zum Buch

»Winterblumen« nannte ihr Vater seine beiden im Dezember geborenen Töchter. Mehr scheinen die Schwestern allerdings nicht gemein zu haben: Während Hazel durch wilde Partys und an der Seite der falschen Männer Ablenkung von ihrem Alltag als alleinerziehende Mutter sucht, führt Iris ein zurückgezogenes Leben, das scheinbar nur durch die Eskapaden ihrer jüngeren Schwester von Zeit zu Zeit aus der Bahn geworfen wird. Und erst, als beide sich ihrer Vergangenheit stellen und lernen zu verzeihen, können sie erkennen, wie fest das Band der Liebe ist, das sie verbindet …

Als mitten in der Nacht ein Polizeibeamter in Begleitung ihres elfjährigen Neffen Luke vor der Tür steht,weiß Iris Fay sofort,dass ihre Schwester Hazel wieder einmal in Schwierigkeiten steckt. Und ihre Befürchtungen werden prompt bestätigt,als sie erfährt,dass es in der Wohnung ihrer Schwester einen Brand gab. Doch Hazel weist jede Hilfe von Iris brüsk Zurück.Schließlich hat sie genug damit zu tun,ihr Leben als alleinerziehende Mutter zu meistern,da kann sie auf die Meinung nach besserwisserischen Einmischungen ihrer älteren Schwester gerne verzichten.

 

Meine Meinung

Puh, zu diesem Buch muss ich sagen, das es mich ganz schön aufgewühlt hat. Zum einen war ich manchmal sehr traurig, zum anderen dann auch mal sehr Wütend, weil ich manchmal echt nicht verstehen konnte, was Hazel alles ihren Kindern in der Geschichte so angetan hat. Zum anderen hat mich die Geschichte aber auch sehr berührt.
Es handelt sich hier um zwei Schwestern, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Seit sie Kinder sind, kämpfen sie immer wieder in ihrem Leben, sodass man hier in der Geschichte alle Höhen und tiefen miterlebt. Doch, ich muss auch sagen das ich mich sehr oft über Hazel beim Lesen aufgeregt habe, denn die meiste Zeit steckt sie nur in Schwierigkeiten, lässt sich mit dem falschen Mann ein und kümmert sich manchmal nicht so richtig um ihre Kinder, wo mir dann schon manchmal die Hutschnur hoch ging.
Aber, das hat die Geschichte ausgemacht. Man konnte sich richtig in ein Gefühlchaos stürzen.
Die Charakteren aller hier im Buch sind alle gut ausgearbeitet. Man kann sich gut in ihre Personen hineinversetzten.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht und wenn man erstmal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Ich wollte immer wieder wissen, wie das ganze Chaos der beiden Schwestern noch enden wird.
Ich fand das Buch einfach nur schön und kann es auf jedenfall weiterempfehlen.

 

Damit ihr das nächste Thema vorbereiten könnt für den 20.12.23

Zeige ein Cover wo nur eine Person drauf zu sehen ist

(REZENSION) Schokolade am Strand – Süße Träume von Marie Schönbeck (Band 2)

(REZENSION) Schokolade am Strand – Süße Träume von Marie Schönbeck (Band 2)

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (11. Mai 2023)

  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch

  • Taschenbuch ‏ : ‎ 512 Seiten

  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3453425146

  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3453425149

 

 

Als die Fernsehjournalistin Anne nach Möwesand reisen soll, ist sie begeistert. Die Schokoladeninsel mit ihren süßen Köstlichkeiten ist legendär! Ihr Auftrag hingegen ist ziemlich heikel: Um den Sender vor dem Ruin zu retten, soll Anne ein Interview mit Joos Lorentz führen. Er wurde als Kind entführt, und bisher konnte ihm niemand Details dazu entlocken. Bei der Einweihung der neuen Kakaomanufaktur läuft Anne Joos über den Weg und ist sofort angetan von dem attraktiven Mann mit dem melancholischen Blick. Sanft versucht sie ihn zu dem Interview zu überreden. Als ihr klar wird, wie sehr seine Vergangenheit ihn quält, hadert sie mit sich. Längst ist Joos ihr wichtiger als ihre Arbeit. Doch dann stößt sie bei Recherchen auf einen Skandal, der die Zukunft der Schokoladeninsel zerstören, aber ihre Karriere vorantreiben könnte. Was soll sie tun?

 

 

 

Ich habe schon den ersten Teil von der Schokoladenreihe gelesen, der mir sehr gut gefallen hat. In der Geschichte vom ersten Teil  haben sich Thies und Hannah gefunden, die jetzt auch in diesem Teil wieder dabei sind. Ich finde, man sollte auch den ersten Teil lesen, damit man alles gut von der Insel mit erfährt. Auch den zweiten Teil habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, man meint, immer selber auf dieser Insel zu sein. Mit ihren Köstlichkeiten und dem gesamten Umfeld lädt diese Geschichte zum Urlaub ein. Diesmal durfte ich Joos und Anne begleiten die natürlich beide ihre Ecken und Kanten haben. Bei Joos kommt das daher, das er als Kind entführt wurde und bis heute nicht richtig darüber sprechen möchte. Was für Anne nicht gerade leicht ist, um mit ihm ein Interview zu führen. Joos hält sich ziemlich bedeckt, was die Entführung angeht. Nach und Nach deckt Anne dann auch noch Familiengeheimnisse auf, die sie Joos erzählen muss. Die Zukunft der Schokoladen Insel gerät in eine schieflage, was nichts gutes für die Zukunft ist.

Auch diesen Teil habe ich wieder mit Begeisterung gelesen, die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Charakteren sind mir alle wieder sehr symphatisch gewesen. Joss der sehr ruhige und immer etwas verschlossene, der bis heute mit seiner Vergangenheit nicht abgeschlossen hat. Anne die junge starke Frau die immer wieder mit der Tür ins Haus fällt, aber keine bösen Absichten hat. Diese Geschichte hat mal wieder alles was man so braucht, zum einen ist Spannung drin, zum anderen auch sehr viel romatik, was mir sehr gut gefallen hat. Dazu immer wieder zwischen drin, die leckeren Schkokoladen köstlichkeiten. Ich werde den 3 Teil natürlich nicht auslassen und Euch Informieren.

 

 

Ich bedanke mich beim Bloggerportal  und den Heyne Verlag das ich dieses Buch lesen durfte.

 

Zur Autorin

Marie Schönbeck hat sich in das Nordfriesische Wattenmeer verliebt. Für sie sind die Küsten und Inseln Sehnsuchtsorte. Oft fährt sie mit ihrem Mann und ihren Hunden an die Nordsee, um lange Spaziergänge am Strand zu machen und die wildromantische Natur zu genießen. Während sie eines Tages in einem Strandcafé saß, Tee trank und friesisches Mandelgebäck mit Schokoladenguss aß, kam ihr die Idee zur Romanreihe um die fiktive »Schokoladeninsel« Möwesand.

Quelle: Verlag / vlb

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #15

( AKTION ) COVER WEDNESDAY #15

 

Jeden Mittwoch gibt es ein Thema wo ein Cover  gezeigt wird von mir,  das Buch kann gelesen sein oder ich habe es auf meinen Sub und muss es noch lesen.

Wer mit machen möchte kann das gerne jeder Zeit tun, ich würde mich freuen wenn ich hier ein paar Teilnehmer begrüssen dürfte, die mir ihre Cover zeigen möchten.Bitte lasst mir ein Kommentar da, ich schaue gerne bei euch vorbei.Aber auch die anderen Teilnehmer freuen sich sehr über einen Besuch.

Thema für diesen Mittwoch

Zeige ein dunkles Cover

Diesmal habe ich mich für dieses Buch entschieden was noch auf meinen Sub liegt.

 

Zum Buch

Die Lösung im Fall Lilli Sternberg führt Engelhardt & Krieger tief in die Vergangenheit.

Drei Wochen sind seit dem Verschwinden von Lilli Sternberg vergangen. Die junge Frau ist höchstwahrscheinlich tot. Längst sind auch keine verschlüsselten Botschaften mehr eingetroffen. Die Ermittler Engelhardt und Krieger graben noch tiefer in Lillis Leben und stoßen auf eine neue Spur: Plötzlich sieht es so aus, als könnte Lillis Verschwinden mit dem Tod ihrer Mutter zusammenhängen, deren Leiche vor achtzehn Jahren genau dort gefunden wurde, wo die Polizei Lillis Blut entdeckte. Wurde damals der Falsche für das Verbrechen verurteilt? Läuft der wahre Täter noch frei herum und hat nun auch die Tochter umgebracht?

Ich bin gespannt was ihr heute so habt.

 

Damit ihr das nächste Thema vorbereiten könnt für den 13.12.23

„Zeige ein winterliches Cover“

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner